geschrieben von  Nov 15, 2018

Der Cameo-King: Mike Tysons skurrilste Filmauftritte und seine Rolle in CHINA SALESMAN

Er erlangte Bekanntheit durch seine Boxerfolge und den berüchtigten Biss ins Ohr von Evander Holyfield. Seit Ende der 1980er Jahre gab Tyson Stippvisiten im TV und tauchte sogar in Whitney Houstons Musikvideo „I Belong To You“ auf. Ab 1999 war er dann vermehrt in Spielfilmen zu sehen und mauserte sich zum Cameo-King. Diese kleinen Rollen, in denen er zum Großteil eine Version von sich selbst spielt, sind wie in der „Hangover“-Reihe (2009 & 2011) legendär und haben Kultstatus. Mittlerweile zählt der ehemals jüngste Schwergewichtschampion der Welt mehr als 20 Auftritte in Spielfilmen und knapp zehn Auftritte in TV-Serien. Nicht zu vergessen sind seine verschiedenen Produzententitel, sein Engagement als Autor mehrerer Episoden der „Mike Tyson Mysteries“ (2014-2018), einer animierten TV-Serie, und seine begnadeten Karaoke-Auftritte, die er in „Hangover“ und „Hangover 2“ absolvierte. Mike Tyson ist ein Entertainment-Chamäleon.

 Wir wollen diesen Karriereaufschwung mit einem Rückblick auf seine bisher skurrilsten Filmrollen feiern, die vielleicht noch nicht jeder kennt.

 

BLACK AND WHITE (1999)

In dem Ensemble-Drama begegnet Terry Donager (Robert Downey Jr.) Mike Tyson auf einer Party und spricht ihn als Fan an. Unbeirrt davon, dass Tyson gern seine Ruhe hätte, spricht er ihn immer wieder an und möchte ihm sogar von einem Traum erzählen, den er vom Profiboxer hatte. Das Ende des Liedes ist eine Backpfeife und ein Würgegriff vom Champ persönlich.

 

CROCODILE DUNDEE IN LOS ANGELES (2001)

In dieser Komödie treffen Michael J. „Crocodile“ Dundee (Paul Hogan) und Mikey Dundee (Serge Cockburn) Mike Tyson in einem Park und fragen ihn, was er dort macht. Der als aufbrausend bekannte Tyson erklärt ihnen, dass er meditieren würde und zeigt ihnen auch gleich, wie das funktioniert.

 

WHEN WILL I BE LOVED (2004)

In diesem Drama spricht Professor Hassan Al-Ibrahim Ben Rabinowitz (James Toback) Mike Tyson auf der Straße mit der Bitte an, vor seinen Studenten zu sprechen. Tyson lehnt die Einladung allerdings ab und behauptet, dass er gar nicht derjenige sei, für den ihn der Professor hält. Dass ihn sein berühmtes Gesichtstattoo verraten könnte, ignoriert Tyson gekonnt und behauptet stattdessen, er sei Buck aus Minnesota.

 

SCARY MOVIE 4 (2006) & SCARY MOVIE 5 (2013)

In dem vierten Teil dieser Horrorpersiflage-Reihe spielt Mike Tyson in einer Szene, die an das Drama „Million Dollar Baby“ angelehnt ist. Er gibt eine weibliche Boxerin, die gegen Cindy Campbell (Anna Faris) in den Ring muss. Cindy ist nicht nur dem Koloss ausgeliefert, während des Kampfes beißt Tyson als muskelbepackte Kontrahentin sogar dem Ringrichter das Ohr ab, welches auf einem Haufen anderer Ohren landet.

 

Im fünften Teil verkörpert er sich selbst in einer satirischen Darstellung des Buchs „Fifty Shades of Grey“. In dem Ausschnitt, der wiederum eine von „Inception“-inspirierte Szene aus dem Unterbewusstsein von Jody Sanders (Ashley Tisdale) darstellt, taucht Tyson im rotem Salon von Christian Grey (Jerry O’Connell) auf und verprügelt diesen. Grey hat sichtlich seinen Spaß daran.

 

ZWEI VOM ALTEN SCHLAG (2013)

In der Abspannszene möchte Dante Slate Jr. (Kevin Hart) die beiden Anwesenden Evander Holyfield und Mike Tyson zu einem Rematch überreden. Holyfield hat allerdings kein Interesse an der Idee. Erst als ihm Slate eine Rolle in „Hangover 4“ verspricht, hat er ein offenes Ohr. Doch Tyson ist darüber gar nicht erfreut und geht auf Slate los.

 

IP MAN 3 (2015)

In diesem Martial-Arts-Film über das Leben des chinesischen Kampfkünstlers und Großmeisters Ip Man (Donnie Yen) spielt Mike Tyson Frank, einen amerikanischen Bauunternehmer, der das Grundstück, auf dem Ip Chings Schule steht, übernehmen möchte. Es kommt zum ultimativen Fight: Wing Chun vs. Boxen.

 

CHINA SALESMAN (2018)

Tyson spielt in diesem Actionspektakel den afrikanischen Stammesangehörigen Kabbah, der in den Wettbewerb einer Mobilfunk-Technologiefirma hineingezogen wird und sich während eines bevorstehenden Bürgerkriegs einen knallharten und brutalen Kampf mit dem Söldner Lauder (Steven Seagal) liefert. Im 8-minütigem Nahkampf zwischen den zwei Action-Schwergewichten, stellt Tyson sein Boxtalent zur Schau und bietet sich einen unerbittlichen Kampf mit seinem Widersacher.

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Has no item to show!
Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…